Brandenburg vernetzt
Neuer Tab
 

Logo

 
       Absage Filmfestival in Friesack       
       Amtsblatt für das Amt Friesack Nr. 30       
       Amtsblatt für das Amt Friesack Nr. 29       
RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Information des Ordnungsamtes

Amt Friesack, den 14.10.2020

Information des Ordnungsamtes für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Paulinenaue

Bürgerinformation / Anliegerinformation

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

bei einer Außenkontrolle am 09.10.2020 wurden auf dem Gelände der alten Hausmülldeponie (Grundstück der Gemeinde Paulinenaue) diverse illegale Abfallablagerungen festgestellt. Bei den Abfällen handelt es sich überwiegend um biologische Rückstände  aus Haushaltungen und Gärten.

 

Pflanzliche Abfälle (Bioabfälle), derer sich der Besitzer entledigen möchte, gelten rechtlich als Abfall und dürfen nicht in der freien Natur, nicht im Wald und nicht auf Grünflächen (Grünanlagen) oder auf Straßennebenanlagen entsorgt werden.

 

Oft wird die Meinung vertreten, man füge der Natur keinen Schaden zu, da es sich um verrottbares Material handelt. Was banal klingt ist jedoch kein Kavaliersdelikt. Diese Art der Entsorgung ist illegal.

 

Jeder, der seine biologischen Garten- und Haushaltsabfälle im Wald oder der freien Landschaft sowie auf gemeindlichen Grundstücken entsorgt, verstößt gleich gegen mehrere Gesetze (Abfallrecht, Wasserrecht, Naturschutz, Gemeinderecht, Forstrecht usw.).

 

Er begeht eine Ordnungswidrigkeit, die mit einem Bußgeld geahndet werden kann.

 

Auch Gartenabfälle sind ordnungsgemäß zu entsorgen. Pflanzliche Abfälle sind entweder – wie der übrige Müll (Restmüll- Tonne bzw. Bio-Tonne)- dem öffentlichen Entsorgungsträger zu überlassen oder können im eigenen Garten kompostiert werden.

 

Gartenabfälle in der freien Natur sind außerdem ein unschöner Anblick. Mit der Zeit werden Grün- und Waldflächen (hier der Bereich der alten Hausmülldeponie) hinter Privatgrundstücken mit unansehnlichen pflanzlichen Abfällen überhäuft. Erfahrungsgemäß lässt weiterer Müll wie Plastikabfälle, Bauschutt und Sperrmüll nicht lange auf sich warten – weder für Sie als Anlieger noch für Spaziergänger ist es ein schöner Anblick, wenn sich quasi wilde Mülldeponien wie auf dem  Gelände der alten Hausmülldeponie unterhalb des Storchennestes entwickeln.

 

Aus den v.g. Gründen, wird die Fläche in den Wintermonaten 2020/2021 von allen Abfällen beräumt.

 

Im Anschluss an die Beräumung wird eine regelmäßige Kontrolle der Fläche eingeführt.

 

Mit diesem Informationsschreiben fordern wir alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Paulinenaue auf, den Bereich der alten Hausmülldeponie frei von jeglichen Abfällen zu halten.

 

 

Das Ordnungsamt