Newsletter:
 
 
Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Brandenburg vernetzt
Neuer Tab
 

Logo

 
RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Arbeitsweise des Standesamtes des Amtes Friesack in der Corona-Krise

Amt Friesack, den 31.03.2020

Aufgrund der aktuellen Einschränkungen der Öffnungszeiten des Rathauses gibt das Standesamt des Amtes Friesack aktuelle Hinweise über die Arbeitsweise für die Bürger/innen:

 

Sterbefälle

  • Bestatter können bis auf weiteres nicht mehr persönlich bei uns vorsprechen.
  • Sie können uns die Sterbefallunterlagen zuschicken oder in den Rathausbriefkasten einwerfen. Wir werden die Unterlagen dann nach der Beurkundung kostenfrei zusenden.

 

Geburten

  • Die Eltern neugeborener Kinder müssen nicht persönlich vorsprechen.
  • Die Unterlagen können die Eltern auch in den Rathaus-Briefkasten einwerfen oder per Post schicken.
  • Die fertig beurkundeten Unterlagen sowie die vorgelegten Papiere werden wir den Eltern kostenfrei zusenden.
     

Vaterschaftsanerkennungen

  • Wir nehmen derzeit keine Vaterschaftsanerkennungen entgegen. Ein Vater kann jederzeit nachträglich in das Geburtenregister seines Kindes eingetragen werden. Die Eintragung wirkt zurück auf den Tag der Geburt.

 

Urkundenanforderungen

  • Sämtliche Urkunden können schriftlich per E-Mail, Telefax oder per Brief bei uns angefordert werden. Wir senden die Urkunden zu. Die Bezahlung erfolgt per Überweisung.

 

Anmeldung von Eheschließungen

  • Aktuell werden keine neuen Anmeldungen von Eheschließungen angenommen.
    Sie werden auch dann nicht angenommen, wenn ein Eheschließungstermin bereits verbindlich vorreserviert wurde.

 

Neue Reservierungen von Eheschließungsterminen

  • Derzeit werden keine neuen Termine für eine Eheschließung verbindlich vorreserviert. Die vorreservierten Termine, bei denen die Paare die Eheschließung bereits angemeldet haben, bleiben zunächst bestehen.
  • Bei der Trauung darf momentan nur das Brautpaar zugegen sein.

 

Erreichbarkeit des Standesamts

  • Die Bürger können uns zu den derzeit geltenden Sprechzeiten telefonisch oder per E-Mail erreichen. Unterlagen können in den Rathausbriefkasten eingeworfen oder auf dem Postweg zugesandt werden.

 

Wir wissen, dass die vorgenannten Festlegungen für viele von Ihnen zusätzliche Belastungen oder gar einschneidende Konsequenzen bedeuten. Wir bedauern dies sehr. Zur Verlangsamung der Ausbreitung des Virus bzw. der Aufrechterhaltung der Gesundheit sind diese Vorkehrungen jedoch leider unumgänglich.
 
Sobald sich die Situation ändert und eine andere Arbeitsweise mit persönlichen Kontakten wieder vertretbar ist, werden wir diese Informationen aktualisieren.
 
Bleiben Sie alle zuversichtlich und vor allem gesund.
 
 Mit freundlichen Grüßen

 

Das Standesamt Friesack