Newsletter:
 
 
Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Brandenburg vernetzt
       Auszeichnung für Carla       
       Amtsblatt für das Amt Friesack Nr. 5       
       Neues aus dem Blaulicht-Gewerbe       
RSS-Feed   Link verschicken   Drucken
 

Gedenkgottesdienst für Pfarrer Albert Willimsky

Amt Friesack, den 06.02.2020

Der Verein deo iuvante lädt anlässlich des 80. Todestages von Pfarrer Albert Willimsky zusammen mit dem Erzbistum Berlin am 22. Februar 2020 um 14:00 Uhr zu einem Gedenkgottesdienst in der Gedenkstätte KZ Sachsenhausen ein.

 

Pfarrer Albert Willimsky war ein Mensch, der für seinen Glauben und seine Überzeugung eingetreten ist, gerade dann, wenn es um Unterdrückung und Unrecht ging. Er war der 2. katholische Pfarrer von Friesack nach der Reformation und wirkte in der Gemeinde von 1927 - 1935. Nach seiner Ausweisung aus Friesack durch die Nationalsozialisten wurde er nach Gransee und schließlich nach Stettin-Podejuch versetzt. Er war jeweils mehrere Monate inhaftiert in Potsdam und Stettin. Er starb am 22.02.1940 nach der Überstellung im Rahmen eines durch Heydrich angeordneten "Schutzhaftbefehls" im KZ Sachsenhausen.

 

Über eine möglichst zahlreiche Teilnahme am Gottesdienst freuen sich der Verein und das Erzbistum Berlin.

 

Foto: Gedenkgottesdienst