Newsletter:
 
 
Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Brandenburg vernetzt
       Amtsblatt für das Amt Friesack Nr. 39       
       Amtsblatt für das Amt Friesack Nr. 38       
       Ausbildung zum Jugendbeteiligungsmoderator       
       Ergebnis des diesjährigen Sponsorenlaufs       
Link verschicken   Drucken
 

Wahl einer Ortsvorsteherin/eines Ortsvorstehers für den Ortsteil Vietznitz der Gemeinde Wiesenaue

Amt Friesack, den 11.07.2019

Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner des Ortsteiles Vietznitz der Gemeinde Wiesenaue,

 

zur Kommunalwahl am 26.05.2019 gab es keine Kandidatin / keinen Kandidaten zur Wahl der Ortsvorsteherin / des Ortsvorstehers für den Ortsteil Vietznitz.

 

Auf diesem Wege möchte ich bekanntgeben, dass die Wahl einer Ortsvorsteherin / eines Ortsvorstehers in der nächsten Zeit durch die Gemeindevertretung der Gemeinde Wiesenaue möglich ist. Erst sofern auch diese Möglichkeit scheitert, wird die Gemeindevertretung die Aufgabe des Ortsvorstehers wahrnehmen.

 

Sofern Sie Interesse haben, als Ortsvorsteherin / als Ortsvorsteher des Ortsteiles Vietznitz der Gemeinde Wiesenaue tätig zu werden, bitte ich Sie, eine kurze schriftliche Bewerbung an

 

das Amt Friesack,

Marktstraße 22,

14662 Friesack

 

zu richten.

 

Zu den Aufgaben und Pflichten des Ortsvorstehers gehören

 

  • Herstellung von Kontakt zwischen Bürger und Verwaltung;
  • Mitwirkung bei der Überwachung der öffentlichen Straßen, Wege, Plätze – einschließlich dem Winterdienst;
  • Unterstützung bei der Ermittlung von Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung und Weiterleitung von Meldungen an die Amtsverwaltung;
  • Mitwirkung bei der Überwachung der öffentlichen Einrichtungen, Gebäude und Grundstücke des Ortsteiles;
  • Mitwirkung bei der Vorbereitung und Durchführung von Wahlen;
  • Beteiligung an Ortsbegehungen;
  • Gratulationen zu wichtigen persönlichen Anlässen.

 

Ihre Interessenbekundungen zur Kandidatur als Ortsvorsteherin / Ortsvorstehers geben Sie bitte bis zum

 

15.09.2019

 

ab.

 

Für Rückfragen steht Ihnen Herrn Michalek unter der Rufnummer 033235/42-43 zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Christian Pust

Amtsdirektor